Biographische Muster und Führung

Ziele des Workshops

Führungsverhalten wird durch das orga­ni­sa­tio­na­le Umfeld und durch per­sön­li­che Überzeugungen, Haltungen und Erfahrungen geprägt. Im Laufe unse­rer Sozialisation erwer­ben wir Verhaltensmuster, Wertvorstellungen, Glaubenssätze und einen Umgang mit Emotionen. Wir ent­wi­ckeln Vorlieben bei Themen wie Autorität, Kooperation, Konkurrenz, Konflikt, Status und Geld.

Wenn wir unse­re bio­gra­fi­schen Muster bewusst ken­nen und nut­zen, sind wir als  Führungskraft oder Berater*in anschluss­fä­hi­ger an Organisationen.

Gemeinsam wol­len wir in die­sem Workshop der Frage nach­ge­hen,

  • wie Organisationskultur und bio­gra­fisch ent­wi­ckel­te Kulturvorlieben inter­agie­ren
  • wie bio­gra­fi­sche Muster im Führungsalltag und in der Beratung als Ressource genutzt wer­den kön­nen und wo es Sinn macht, die­se anzu­pas­sen.

Inhalte

Praktische Theorie

  • Kommunikationsstile und bio­gra­fi­sche Entstehungserzählung
  • Glaubenssätze und Erwartungserwartungen
  • Organisationskultur
  • Strukturelle Koppelung
Praxis und eigene Fallbeispiele

  • Selbstreflexion zu den Themen Autorität, Kooperation, Konkurrenz, Konflikt, Status und Geld
  • Zentrale Botschaften der Sozialisation – eige­ne Glaubenssätze
  • Wo haben mich mei­ne bio­gra­fi­schen Erfahrungen im Führungs-/Beratungsgeschehen vor­an­ge­bracht, wo behin­dert?
Datum und Uhrzeit

22. Oktober 2020
17:00 – 20:00 Uhr

23. Oktober 2020
9:00 – 17:00 Uhr

Zielgruppe

Führungskräfte, Berater*innen, Personalentwickler*innen

Maximal 12
Teilnehmer*innen

Leitung

Hartmut Epple

Buchungen

Ticket-Typ Preis Plätze
Firmen 535,50 €
Selbstzahler*innen 452,20 €


#_LOCATIONMAP