Biographische Muster und Führung

Ziele des Workshops

Füh­rungs­ver­hal­ten wird durch das orga­ni­sa­tio­na­le Umfeld und durch per­sön­li­che Über­zeu­gun­gen, Hal­tun­gen und Erfah­run­gen geprägt. Im Lau­fe unse­rer Sozia­li­sa­ti­on erwer­ben wir Ver­hal­tens­mus­ter, Wert­vor­stel­lun­gen, Glau­bens­sät­ze und einen Umgang mit Emo­tio­nen. Wir ent­wi­ckeln Vor­lie­ben bei The­men wie Auto­ri­tät, Koope­ra­ti­on, Kon­kur­renz, Kon­flikt, Sta­tus und Geld.

Wenn wir unse­re bio­gra­fi­schen Mus­ter bewusst ken­nen und nut­zen, sind wir als  Füh­rungs­kraft oder Berater*in anschluss­fä­hi­ger an Orga­ni­sa­tio­nen.

Gemein­sam wol­len wir in die­sem Work­shop der Fra­ge nach­ge­hen,

  • wie Orga­ni­sa­ti­ons­kul­tur und bio­gra­fisch ent­wi­ckel­te Kul­tur­vor­lie­ben inter­agie­ren
  • wie bio­gra­fi­sche Mus­ter im Füh­rungs­all­tag und in der Bera­tung als Res­sour­ce genutzt wer­den kön­nen und wo es Sinn macht, die­se anzu­pas­sen.

Inhalte

Praktische Theorie

  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sti­le und bio­gra­fi­sche Ent­ste­hungs­er­zäh­lung
  • Glau­bens­sät­ze und Erwar­tungs­er­war­tun­gen
  • Orga­ni­sa­ti­ons­kul­tur
  • Struk­tu­rel­le Kop­pe­lung
Praxis und eigene Fallbeispiele

  • Selbst­re­fle­xi­on zu den The­men Auto­ri­tät, Koope­ra­ti­on, Kon­kur­renz, Kon­flikt, Sta­tus und Geld
  • Zen­tra­le Bot­schaf­ten der Sozia­li­sa­ti­on – eige­ne Glau­bens­sät­ze
  • Wo haben mich mei­ne bio­gra­fi­schen Erfah­run­gen im Füh­rungs-/Be­ra­tungs­ge­sche­hen vor­an­ge­bracht, wo behin­dert?
Datum und Uhr­zeit

22. Okto­ber 2020
17:00 – 20:00 Uhr

23. Okto­ber 2020
9:00 – 17:00 Uhr

Ziel­grup­pe

Füh­rungs­kräf­te, Berater*innen, Personalentwickler*innen

Maxi­mal 12
Teilnehmer*innen

Lei­tung

Hart­mut Epp­le

Buchungen

Ticket-Typ Preis Plät­ze
Fir­men 535,50 €
Selbstzahler*innen 452,20 €


#_LOCATIONMAP